Der smarte Lehrerkalender

Die Stundenplanansicht von Fiplor, dem digitalen Assistenten für Lehrkräfte mit einer Notification, dass nützliche Materialien gefunden wurden

Ein normaler Kalender ist nicht genug!

Wer den Überblick über Termine und Erinnerungen behalten will, kommt um einen digitalen Kalender kaum herum. Die üblichen Kalender sind so allgegenwärtig, dass wir sie als selbstverständliches Werkzeug wahrnehmen und keine Innovation mehr erwarten. Jedoch bringt die Schule ganz eigene Probleme mit sich. Dass ein normaler Kalender nicht genug ist, zeigt sich an folgendem Beispiel:

Ein Beispiel für einen Stoffverteilungsplan. Den einzelnen Terminen sind feste Stundenplanungen zugeordnet.

Viele Lehrerinnen und Lehrer wollen ihre Stunden gemeinsam mit ihren Planungen in einem Kalender hinterlegen. Dabei genügt ein einziger Wandertag und die Arbeit ist zunichte gemacht. Entfällt eine Stunde, müssen alle folgenden Kalendereinträge eigenhändig aktualisiert werden.

Bei einem Ausfall müssen allen folgenden Termine neue Planungen zugewiesen werden um Wissenslücken zu vermeiden.

Das eigentliche Problem liegt darin, dass es mit herkömmlichen Kalendern nicht möglich ist, zwischen der Stunde als Termin im Stundenplan und der Stunde als didaktische Planung zu unterscheiden. Obwohl diese Unterscheidung zunächst spitzfindig wirken kann, hat sie großen Einfluss darauf, wie Lehrkräfte auf spontane Änderungen reagieren können. 

Dein smarter Kalender: Fiplor ordnet Planungen den richtigen Terminen zu.

Eine Planung hängt im Allgemeinen nicht vom konkreten Datum, dafür aber umso mehr, vom Vorwissen aus vorangegangenen Stunden ab. Ein smarter Kalender, der zwischen Planung und Termin unterscheidet, kann diese Besonderheit berücksichtigen und behält den Lernpfad auch bei Änderungen im Stoffverteilungsplan bei. In Fiplor haben wir einen solchen Kalender integriert!

Fiplor ordnet Planungen und Termine bei bedarf automatisch neu, erspart Ärger und schont die Nerven!

Wenn du den smarten Kalender in Aktion sehen willst, kannst du dir das Tutorial anschauen. Am besten probierst du Fiplor aber gleich selber aus:

Tutorial-Video: